Depri...

Hm... kennt ihr vlL das GefühL, von niemandem auf der WeLt verstanden zu sein? Ganz alLein hier zu sein? Dass dein Leben eig gar keinen Sinn hat und dass du hier völLig am faLschen PLatz bist?? So geht's mir im Moment... Ich denke, dass mich meine ELtern nicht verstehen, dass ich vlL gar keine wahren Freunde habe, die sich wirkLich um mich sorgen, niemand, der mich wirkLich mag... Ich vermiss jmd, der sich Liebt wie ich bin, jmd, der sich um mich sorgt, der mich versteht, immer für mich da ist... So jmd wie meinen Ex... Ich möchte das GefühL von Liebe spüren, von Geborgenheit. Jetzt denkt ihr vlL dass mich meine ELtern nicht genug Lieben, aber das ist nicht so... Sie sind nur sehr aLtmodisch und ihre Meinung ist fest gefahren. Sie verstehen meine Ansichten einfach nicht und sind einfach vieL zu streng, ich mein wie solL ich mit jmd kommunizieren, wenn ich dann eh wieder wegen jedem Scheißdreck angestresst werde?! Ich versteh das nicht... Ich brauch jmd, der mich einfach über alLes Liebt, bei dem ich bei jeder einzeLenen Berührung einen wohLigen Schauer durch meinen ganzen Körper spüre... Jmd, dem es nicht nur um bilLige Berührungen geht sondern um wunderschöne tolLe GefühLe... Ich vermisse das in meinem Leben. Ich denke das Liegt auch da dran, dass ich jetzt 7 Monate mit jmd zusammen war und es eig immer totaL perfekt war... Ich hab mich an diese schönen Situationen gewöhnt und sie nicht mehr richtig geschätzt... Und jetzt steh ich so da, alLein... Kennt ihr den Satz aus dem Lied "Hoffnung stirbt zuLetzt" von Bushido feat. Cassandra Steen: >Man vermisst nur das was man hergibt und nicht mehr für sich hat< ? Der Satz stimmt so... Ich wünsche mir manchmaL einfach weg zu sein, nur um zu sehen, ob man mich hier überhaupt vermissen würde oder ob es so was von scheißegaL ist, wenn ich fehLe... Wenn ich krank war, dann hat er mich immer angerufen, mich getröstet. Wenn ich depri war, hat er mir immer gesagt, dass ich das nicht sein solL ich hatte ja ihn. Und immer wieder hat er mich daran erinnert, wie sehr er mich Liebt, wie sehr er mich braucht, wie wichtig ich ihm war und mir immer ein GefühL gegeben, dass ich etwas besonderes bin... >Es ist ein AugenbLick, der dir das Leben nimmt...<... So oft hab ich gedacht, jetzt setzt du einen SchLussstrich, aber ich bin eine Kämpfernatur, versuche alLes zu bewäLtigen... Nach außen hin, da bin ich offen, fröhLich, einfach immer super drauf und tröste andere, gebe RatschLäge, doch wer tröstet mich? Wer ist für mich da? Wer muntert mich auf, wenn's mir dreckig geht? Ich weiß es nicht... Nach außen hin bewahre ich den Schein der perfekten kLeinen WeLt, weiL ich nicht verLetzLich wirken wilL... Niemand weiß genau wie es in mir vorgeht... Ich möchte wieder jmd, dem ich volL vertrauen kann, jmd bei dem ich diesen Schein nicht aufrecht erhaLten brauche, jmd bei dem ich mich volLkommen falLen Lassen kann... Bitte Lieber Gott, schenk mir FLügeL, damit ich von dieser schreckLichen WeLt wo mich niemand versteht weg in den HimmeL, in ein Leben ohne Schmerz fLiegen kann... oder schenk mir einen EngeL, der mir Kraft gibt, einen EngeL, der immer für mich da ist... Bitte...

Ich kann nicht mehr... Am Boden zerstört binz...

>stummer Schrei nach Liebe...

 

16.5.07 21:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfόgen
Gratis bloggen bei
myblog.de